Sport – Physiotherapeutin Brenni

Francesca Brenni
Diplomierte Sport- Physiotherapeutin

Schon seit meiner Kindheit war ich an den Bewegungsabläufen des menschlichen Körpers sehr interessiert und habe aus diesem Grund auch selbst viel Sport betrieben. Zu meinen Hobbys gehören u. a. Skifahren, Skitouren, Mountainbiken, Klettern, Yoga, Pilates, Tanzen und Kraft-, Koordination- & Cardio-Training im Allgemeinen.

Breiten- und Spitzensportler

In 2006, verwirklichte sich das, was einmal eine Leidenschaft war und wurde ein Beruf. Ich graduierte als Physiotherapeutin. Seit her arbeite ich eng mit Breiten- und Spitzensportler. In 2014 dehnte sich mein Arbeitsfeld aus und seither betreue ich auch das Swiss Paralympics Ski Team.
2017 brachte für mich eine neue Veränderung. Zusätzlich begann ich mit behinderten Menschen jeden Alters zu arbeiten. Das Ziel dabei ist immer, dem behinderten Mensch mehr Autonomie in seinen Bewegungen zu geben.
Das endgültige Ziel jedoch ist, dem Menschen zu ermöglichen, wieder sportliche Aktivitäten aufzunehmen. Bewegung ist ein integraler Bestandteil unseres Lebens, daher ist es mein Bestreben, dieses zu unterstützen, wenn immer möglich. – Und Erfahrung hat mich gelehrt, alles ist möglich.

 

Der Mensch im Mittelpunk

Wenn immer ich mit einem Patienten die Physiotherapie mit dem einhergehenden Training beginne, ist der Mensch im Mittelpunkt. Gemeinsam erarbeiten wir individuelle Ziele und das dazugehörige Trainingsprogramm. Jeder Schritt ist sorgfältig strukturiert und den Bedürfnissen des Patienten angepasst. Nach der Planung gehe ich jeden Schritt mit Ihnen, bis das erwünschte Ziel erreicht ist.

Agility-Sport Physiotherapie wird von allen Krankenkassen und Unfallversicherern sowie auch von der IV anerkannt.